Willkommen auf der Homepage der Werkskapelle Ferndorf


Achtung: Weitere Aufführungen des Musicals folgen im November 2019

Die Termine für die nächsten Aufführungen sind So. 10.11.2019 15 Uhr, Fr. 15.11.2019 20 Uhr, So. 17.11.2019 15 Uhr und Sa. 23.11.2019 20 Uhr. Nähere Infos gibt es demnächst.


Werkskapelle Ferndorf

Kapellmeister Gernot Steinthaler
Gernot Steinthaler

Die Werks­kapelle Ferndorf unter der Lei­tung des Ka­pell­mei­sters Ger­not Stein­tha­ler hat sich in den letzten Jahren zu einem groß­artigen Projekt­orchester entwickelt und ist sehr bestrebt, neben der tradition­ellen Blas­musik auch viele weitere Facetten der Musik auf­zuführen und der Be­völkerung näher zu bringen.

So wurden unter Anderem auch schon der Stumm­film „Der Kilo­meter­fresser“ aus dem Jahr 1923 oder aber auch Werke mit nam­haften Solisten unter anderem der Wiener Phil­harmoniker aufgeführt. Regel­mäßige Teil­nahmen an Wett­bewerben gehören eben­falls zum Jahres­ablauf. Bei­spiele: Nieder­lande (2013, 2017), Italien (2009, 2010), Frank­reich (2010), etc.

Die Saat des Satans

Plakat - Die Saat des Satans Plakat - Die Saat des Satans

Die Werks­kapelle Ferndorf ver­anstaltet 2019 im Rah­men ihrer tradition­ellen Früh­lings­konzerte das Musical „Die Saat des Satans“. Für die­ses außer­gewöhn­liche Pro­jekt wurde extra ein gemischter Chor vom Gesangs­profi Michael Paum­garten zu­sam­men­ge­stellt. Die Dar­steller werden von der Dorf­gemeinschaft Sonn­wiesen, dem Nach­wuchs der Werks­kapelle Fern­dorf und von der Musical­factory Kärnten, welche auch die Regie und Choreo­graphie über­nimmt, ge­stellt. Diese Produk­tion stellt die öster­reichische Ur­auf­führung des bel­gischen Musicals mit dem Original­titel „Zaad van Satan“ vom Kompon­isten Bert Apper­mont dar. Die Texte stammen von Jef Mellemans.

Trailer

Trailer ansehen...

Inhalt: Mittel­alter, 16. Jahr­hundert

In einer kleinen bel­gischen Ort­schaft wird eine Frau namens Kathelijne aus Eifer­sucht über ihre Be­ziehung zu Thomas, von Anna der Hexerei be­schuldigt. Und wie es in dieser Zeit üblich war, wird diese schnell von der Dorf­be­völkerung fest­genommen. Nach längerem Hin und Her und dem Vor­bringen ver­meint­licher Be­weise, wird Kathelijne schließ­lich durch den Pfarrer und dem Inquisitor der Hexerei angeklagt und zum Tode am Scheiter­haufen ver­ur­teilt. In einer Nacht und Nebel Aktion kann Elisabeth, Kathelijnes Mutter, während die be­trunkenen Sol­daten schlafen, den Pastor über­zeugen, ihr zu helfen und Kathelijne zu be­freien, um danach selbst den Platz am Scheiter­haufen ein­zu­nehmen. So können die junge Frau und Thomas ge­mein­sam flüchten und Elisabeth wird am Scheiter­haufen ver­brannt.

DVD

Sie möchten das Musical zuhause nochmal ansehen? Bestellen Sie doch eine DVD. Sobald die DVD verfügbar ist, senden wir sie Ihnen zu. Die Kosten betragen 25 € je DVD (zzgl. Versandkosten).
zur DVD-Bestellung...

Der Komponist

Komponist Bert Appermont Komponist Bert Appermont

Bert Appermont, Composer: The musical was commissioned by an organisation named Pegasus. They wanted to organise an open air musical with symphonic wind band, therefore, they contacted me together with Jef Melle­mans to create a new musical. Since the setting of the musical was a castle, they chose the theme of a witch persecution. I remember that the time to complete the musical was limited, so I wrote it in 4 months, which is really quick. It was a very intense period, writing so many emotional songs. I still recall the dramatic energy of this musical and how I was moved by my own music during the process of creation. The lyrics inspired me a lot, since they were open and left room for me to come up with powerful music. I am happy to witness that even now so many people are moved in the same way I was when the music came to me.

Mitwirkende / Akteure

Dirk Smits
Dirk Smits
Ciske | Regie & Choreographie

Aus­bild­ung an der Hoch­schule in Arn­hem (NL), Di­plom klas­sisches Ballett, Jazz und moder­ner Tanz. Gesangs­unter­richt unter An­derem bei Franco Carrecia. Schau­spiel­aus­bildung bei Shireen Strooker. Seit 2011 künst­ler­ischer Lei­ter der Musical­factory Kärnten. Dirk spiel­te unter Anderem Haupt­rol­len in der „Rocky Horror Show“ oder „Cats“. Choreo­graphien für „Der Ratten­fänger“ in Prag, die Oper „Dream­land“. Seit 2014 pro­duziert er ei­gene Musicals wie zum Bei­spiel „Sou­veniers, Sou­veniers“ oder „Cabaret“.

Peggy Forma
Peggy Forma
Anna van Royen

Studium Ge­sang und Gitarre in Klagen­furt, mehr­ere Engage­ments am Stadt­theater Klagen­furt
Highlights: Ver­liebt, ver­lobt, ver­krampft noch­mal, Simon Kra­mer, Cabaret, La Cage aux Folles, Kiss me Kate, Momo

Andreas Nessmann
Andreas Nessmann
Theodoor van Berckel (Pfarrer)

Aus­bildung Musical­schule Kla­gen­furt, Ge­sangs­unter­richt, Schau­spiel­unter­richt, Ex­tra­chor­mit­glied am Stadt­theater Kla­gen­furt
Haupt­rollen: Sou­venirs, Sou­venirs; Ca­baret; uvm.

Florian Sendlhofer
Florian Sendlhofer
Pierke

Spielte bereits beim Villacher Fasch­ing, auf der Burg­ruine Finken­stein und im Stadt­theater Kla­gen­furt.
High­lights: Musical Maxi­milian, Simon Kramer, die Passion Christi, Haupt­rolle in „Der Phy­siker“ von F. Dürren­matt.

Werner Wulz
Werner Wulz
Michael van den Borne (Meier)

Lehr­amts­stu­dium, Ge­sangs­aus­bild­ung, Schau­spiel­unter­richt.
Spezial­isiert auf Charakter­rol­len: Cap­tain Hook, Drakula. Haupt­rol­len in Don Carlos, Die kleine Zauber­flöte etc. Pub­likums­preis in Klingen­berg (D) als bester Haupt­dar­steller.

Sabine Neibersch
Sabine Neibersch
Elisabeth de Gutere

Studium Musik­wissen­schaf­ten in Graz, Unter­richt in Tanz, Ge­sang, Kla­vier. Div­erse För­der­ungs­prei­se.
High­lights: Jesus Christ Super­star, Die Schöne und das Biest, Robin Hood, etc.

Charlien Egger
Charlien Egger
Kathelijne Slijpers

Ge­sangs­aus­bild­ung in Klassik und Rock/Pop, studierte Musik­pä­da­go­gik in Salz­burg, Vocal­coach School of Pop in Spittal/Drau, zahl­reiche Kon­zerte, Galas, etc.
Neue­ster Schlager­hit: Nur Du

Tamás Száraz
Tamás Száraz
Thomas van den Borne

Begann in Boy­band „Picasso Branch“, Mu­sical­dar­stel­ler auf Kreuz­fahr­ten in Eu­ropa und Ko­rea. Haupt­rol­len in Romeo und Julia, Eli­sa­beth, Evi­ta, Miss Sai­gon, Jesus Christ Super­star

Theatergruppe der Dorfgemeinschaft Sonnwiesen
Theatergruppe der Dorfgemeinschaft Sonnwiesen
Leitung: Ursula Zambelli

Schon seit mehr als vier Jahr­zehn­ten stra­paz­ieren die Lai­en­schau­spie­ler der Theater­grup­pe der Dorf­ge­mein­schaft Sonn­wie­sen die Lach­mus­keln des Pub­li­kums. Mit Schwän­ken, Komö­dien, Lust­spie­len und zu­letzt auch der Mit­wir­kung beim sehr ern­sten pro­testant­ischen Theater­stücks „Die Hunds­kir­che“, unter­hal­ten die ambition­ier­ten Akteure im­mer wie­der die zahl­reic­hen Be­suc­her – nicht nur aus der Ge­mein­de, son­dern mit­tler­wei­le auch dem ge­samten Drau­tal.

Michael Paumgarten
Chorensemble

Das Chor­en­sem­ble rund um Mich­ael Paum­garten setzt sich vor­wie­gend aus klas­si­schen Profi­sänger­innen und -sän­gern aus Kärn­ten und Slo­wen­ien zu­sam­men, die ihre Stimm­bän­der auch gerne mal mit nicht klas­si­schen Klän­gen zum Schwin­gen brin­gen. Das Kern­reper­toire des Ensem­bles be­steht aus Renais­sance­musik, roman­tischer Musik und zeit­genös­sischen Wer­ken.


Sponsor Villacher Bier
Sponsor Kärntner Milch
Sponsor asut computer
Sponsor PetzDruck
Sponsor Print Brothers
Werkskapelle Ferndorf
Musicalfactory-Kärnten